Überspringen
PRG LEA

Awards auf der Prolight + Sound

In feierlichen Abendveranstaltungen werden während der Prolight + Sound wichtige Preise der Veranstaltungsbranche verliehen.

Opus – Deutscher Bühnenpreis

Rigoletto (Quelle: Karl Forster)
Rigoletto (Quelle: Karl Forster)

Der Opus ehrt herausragende Bühnenprojekte und wird bereits seit 2002 jährlich im Rahmen der Prolight + Sound verliehen. Eine Jury von Branchenexperten aus Wirtschaft, Verbänden, Fachpublikationen sowie Vertretern der Messe Frankfurt würdigt neue, herausragende Ansätze des kreativen Einsatzes von Technik. Träger des nicht-dotierten Ehrenpreises sind der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT), der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) und die Messe Frankfurt GmbH.

Auch und gerade vor dem Hintergrund der besonderen Herausforderungen in den vergangenen Monaten prämiert der Opus den kreativen und innovativen Einsatz von Veranstaltungstechnik bei Theater-, Bühnen und Open-Air-Inszenierungen.

Deadline für Ihre Einsendung war der 1. November 2021 - eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Preisträger 2020/21*

Rigoletto (Quelle: Karl Forster)
Rigoletto (Quelle: Karl Forster)

Eine der populärsten italienischen Opernwerke verzaubert seit der Saison 2019 die Besucher der Bregenzer Seebühne in einer Aufführung, die die Grenzen des Machbaren neu definiert. Die Inszenierung von Rigoletto des Münchener Regisseurs Philipp Stölzl imponiert.

Ausschlaggebend für die Preisvergabe war aber vor allem die sprühende, künstlerische Fantasie von Regisseur und Bühnenbildner Phillipp Stölzl. So lobte die Jury – neben der extrem anspruchsvollen hydraulischen Steuerung der lebendig wirkenden Puppenteile – vor allem die Einbeziehung der Opern-Dramaturgie in die technische Realisation. Bei Rigoletto existiere die Technik nicht um der Technik willen, sondern gehe Hand in Hand mit der Ausarbeitung einer künstlerischen Idee.

Ein 35 Tonnen schwerer animierbarer Kopf mit abnehmbarer Nase, ein 338 Quadratmeter großer, per Seilzug gesteuerter Kragen, zwei bewegliche Hände aus Stahl, Holz und Styropor, ein mit 1300 Kubikmeter Helium gefüllter Fesselballon: Bereits die Dimensionen des Bühnenbilds sind nahezu Ehrfurcht einflößend. Auch bei der Veranstaltungstechnik wurden keine Kompromisse gemacht: Über 300 Scheinwerfer sorgen für die richtige Lichtstimmung, davon 60 Moving Lights, die Gesamt-Musikleistung des ausgeklügelten Sound-Systems beträgt 220.000 Watt auf der Seebühne.

Rigoletto ist das Ergebnis eines Prozesses, das von der Planung bis zur Endkorrektur drei Jahre in Anspruch genommen hat. Allein die Bauzeit der Bühne betrug zehn Monate, 46 Technikfirmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren beteiligt. Im zielorientierten Zusammenwirken unterschiedlichster Gewerke entstand ein beeindruckendes, musiktheatralisches Gesamterlebnis. Philipp Stölzl ist mit seinem Team szenische, künstlerische und technische Wagnisse eingegangen und hat diese auf herausragende Weise gemeistert.

*Aufgrund der Absage der Prolight + Sound 2020 wird der Preis auf der Veranstaltung 2021 verliehen.

Sinus – Systems Integration Award

Eine Vielzahl audiovisueller Exponate nimmt Besucher mit auf die Reise durch die Firmengeschichte
Eine Vielzahl audiovisueller Exponate nimmt Besucher mit auf die Reise durch die Firmengeschichte / Quelle: Lorenz Kienzle

Der Sinus prämiert herausragende kreative und künstlerische Leistungen und Lösungen beim Einsatz von Technik in audiovisuellen Installationen. Er wird seit 2004 alljährlich auf der Prolight + Sound verliehen. Jury und Kuratorium des Preises setzen sich zusammen aus Vertretern des Verbandes für Medien- und Veranstaltungstechnik e.V. (VPLT), des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) sowie Branchenkennern, Vertretern der Fachpresse und der Messe Frankfurt.

Persönlichkeiten und Unternehmen der Branche können ihre Projekte bei der Fachjury des Sinus einreichen und sich für den etablierten Award  bewerben.

Deadline für Ihre Einsendung war der 1. November 2021 - eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Preisträger 2020/21 *

Osram Kino

Die „Osram World of Light“, ist eine Mischung aus Showroom, Workshop- und Event Location, in der Besucher eine multimediale Reise durch die Unternehmensgeschichte erleben: von den Anfängen im Jahr 1906 bis in die Gegenwart

Die Jury des Sinus Award lobt besonders den multifunktionalen Ansatz, der verschiedenste Nutzungs-Szenarien zulässt, sowie die konsistente Realisation vom Modell bis zum fertigen Projekt, die den Anforderungen des Auftraggebers optimal gerecht wird. Auf diesem Wege seien besondere Herausforderungen auf hervorragende Weise gemeistert worden: darunter die Integration der World of Light in bestehende Flächen der Firmenzentrale sowie die Planung und Installation einer komplexen Mediensteuerung über mehrere Gebäudeteile hinweg.

Osram Themen

Der flexible, anspruchsvoll inszenierte Showroom zeigt das Kompetenz- und Produktspektrum der Osram Licht AG und präsentiert das Unternehmen als High-Tech-Anbieter mit über 100-jähriger Tradition. Auf zwei Ebenen entstand eine Infotainment-Welt mit Lichtkino, Audio- und Video-Inhalten, vielfältigen Licht-Einheiten und Nebeleffekten. In einer Light Box wird Licht emotional erlebbar – eine Zeitachse der Lichttechnik dokumentiert die Meilensteine der Entwicklung. Im Erdgeschoss sorgt ein bewegliches Glas-Trennwandsystem für unterschiedliche Raumvarianten: offen als Areal für Pressekonferenzen und Großevents, geschlossen als vielseitiger Workshop-Bereich.

Die Projektbeteiligten im Überblick:

  • Osram Licht AG (Auftraggeber)
  • Ranger Design (Generalübernehmer)
  • Techniz Ingenieurbüro (medientechnische Planung)
  • 3lpi (Planung Beleuchtung)
  • Salzbrenner (Systemhaus Medientechnik)
  • Schindler Lichtdesign (Programmierung GrandMA)
  • Tricksal (Installation Lightelligence)
  • Livebau (Lichtinstallation)

*Aufgrund der Absage der Prolight + Sound 2020 wird der Preis auf der Prolight + Sound BIZLounge 2021 verliehen.

Green Event Space Contest

Green Event Space Contest
Green Event Space Contest

Bitte beachten Sie: Die Umsetzung des besten Konzepts erfolgt auf der Prolight + Sound 2023. Mit dieser Verschiebung folgen wir dem Wunsch relevanter Hochschulen, die Konzepterarbeitung für den „Green Event Space Contest“ im Rahmen von Projektarbeiten in das Sommersemester 2022 integrieren zu können. Bewerbungen sind weiterhin möglich.

Wie sieht die nachhaltige Messepräsentation der Zukunft aus? Was muss bei der Umsetzung eines solchen Projekts in Betracht gezogen werden? Überzeugen Sie eine Expertenjury mit Ihren kreativen Ideen.

Die Prolight + Sound steht als Plattform für innovative Projekte und möchte mit dem Green Event Space Contest einen Beitrag zur Schonung natürlicher Ressourcen leisten sowie gleichzeitig den Wunsch der Eventbranche nach eindrucksvollen Präsentationsmöglichkeiten berücksichtigen. Der Green Event Space Contest prämiert zukunftsgerichtete Messepräsentationen, die unter Berücksichtigung von okölogischer Nachhaltigkeit, sozialen Gesichtspunkten wie Barrierefreiheit sowie mit begrenztem Budget realisiert werden können.

Bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt.

Eine Expertenjury aus Unternehmen, Verbänden und Vertretern der Messe Frankfurt wählt das Gewinnerprojekt aus.

Was wird gesucht?

  • Detailliertes Konzept für multifunktionalen und nachhaltigen Showcase der Zukunft: Messepräsentation mit integriertem Bühnenareal für Live-Präsentationen
  • Fokus auf flexible Nutzbarkeit, innovative Ansätze, effektive und ggf. interaktive Präsentationsmöglichkeit
  • Auslegung des Nachhaltigkeitsbegriffs anhand des „Drei-Säulen-Modells“
    • Ökologische Nachhaltigkeit: z.B. Verwendung wiederverwertbarer Materialien, energiesparende Technik mit langer Lebensdauer, Verzicht auf lange Transportwege, Vermeidung von Abfall
    • Soziale Nachhaltigkeit: z.B. Barrierefreiheit (auch durch technische Mittel), Möglichkeit zur Projekt-Mitwirkung für Menschen mit Beeinträchtigung, Verwendung fair gehandelter Produkte
    • Ökonomische Nachhaltigkeit: z.B. Durchführbarkeit des Projekts in wirtschaftlich tragfähigem Rahmen, Zugänglichkeit auch für Auftraggeber mit begrenztem Budget

Projektprämierung

  • Realisation des Projektes Umsetzung durch Event-Dienstleister L&S GmbH m Rahmen der Prolight + Sound 2023
  • Die Kosten der Umsetzung trägt der Veranstalter
  • Begleitung durch umfangreiche Marketing- und PR-Aktivitäten inkl. Nennung des Konzept-Urhebers

Wir freuen uns auf ihr Konzept für eine grünere Zukunft!