Überspringen

Prolight + Sound Tickets

Buchen Sie jetzt Ihr Prolight + Sound Ticket online oder wandeln Sie Ihren Gutschein-Code in ein Eintrittsticket um. Inklusive umweltfreundlicher und kostenfreier An- und Abreise mit dem öffentlichen Nahverkehr.

Ausstellungsstück auf der Prolight + Sound

Audio & Studio

Erleben Sie die gesamte Produktwelt der professionellen Audiotechnik. Schwerpunkte sind sowohl Live- und Konzertbeschallung als auch Festinstallation sowie Studio- und Broadcast-Lösungen. Auf dem Freigelände stellen Unternehmen große PA-Systeme unter Realbedingungen vor. Hinzu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm, das besonders auf Zukunftsthemen wie IP-basierte Übertragungstechnik sowie immersive Audio-Anwendungen setzt.

Wenn Sie sich als Aussteller in unseren Arealen beteiligen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Sales Team.

Immersive Audio Dome

Audio Dome Prolight + Sound

In Halle 11.0 lädt Sie der faszinierender Audio Dome ein präsentiert von Quickspace und United Brands. Letzterer wird eine beeindruckende Installation von Adamson präsentieren – in einem immersiven System, bestehend aus einer Vielzahl von Lautsprechern und der Fletcher Machine, einem Multichannel Audio-Rendering-Prozessor.

Das Innere des 100 m² großen Domes in Iglu-Form bietet Platz für rund 75 Personen und ist mit einer vollflächigen Projektionsleinwand ausgestattet. Diese ergänzt die Klangerfahrung durch futuristische Visuals für Sie zu einem immersiven Gesamterlebnis.

Silent Stage

Silent Stage der Prolight + Sound

Die Silent Stage wird während der gesamten Messedauer mit drei Slots täglich, um 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr, am letzten Messetag nur 12:00 und 14:00 Uhr und einem jeweils 30-minütigen Programm umgesetzt.
Die Live-Band P.A.C.E. präsentiert Ihnen, wie sich der Einsatz einer Silent Stage auswirkt. Unser Partner InEar stellt seine integrierten Lösungen zur Zukunft der Soundtechnologie vor.

Vorteile der Silent Stage

Der Fokus bei „Silent Stage“ liegt auf der Minimierung des anfallenden Geräuschpegels auf der Bühne. Erreicht wird dieser Effekt durch den Einsatz von Amp-Simulationen, Isolationsboxen, Drum Cages sowie elektronischen Musikinstrumenten. Das Konzept funktioniert zudem ohne Monitoring-Lautsprecher. Die Bühnenakteure hören sich ausschließlich durch In-Ears und einen individuell angepassten Kopfhörermix.

Ideal umgesetzt erlebt der Besucher auf diese Weise fast ein Klangerlebnis wie bei Studioaufnahmen.

Audio Bar

Kopfhörer

Entspannte Bar Atmosphäre trifft beste Klänge: An der neuen Audio Bar können Sie hochwertige Kopfhörer bekannter Marken in relaxtem Ambiente testen. Unsere Sound-Stationen bieten Ihnen verschiedene und ganz auf Ihre persönlichen Wünsche abgestimmte Modellvarianten aus den Bereichen Studio, DJ und Wireless.

Ob HipHop, Klassik, Pop oder Ihre ganz persönliche Lieblingsmusik – lehnen Sie sich entspannt zurück, genießen Sie einen leckeren Drink und probieren Sie in aller Ruhe die verschiedenen Produkte und Ausführungen aus. Unsere Experten beraten Sie gerne, welche Modelle am besten zu Ihnen passen. Oder fachsimplen Sie in an unserer Bar-Theke mit anderen Messebesuchern.

Folgende Hersteller haben bereits zugesagt und freuen sich, Ihnen ihre  Produkte in der Audio Bar zu präsentieren:

  • AIAIAI
  • Beyerdynamic
  • Audio-Technica
  • Ollo Audio
  • Tascam
  • HEDD
  • Rode
  • Pioneer

ProAudio College

Zuschauer eines Vortrags

Audio Professionals und natürlich auch alle interessierten Branchen Newcomer haben eine neue Anlaufstelle: Das ProAudio College, das gemeinsam mit dem Verband Deutscher Tonmeister e.V. (VDT) umgesetzt wird. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung 2023, wird das Angebot ausgeweitet und internationalisiert. Dazu erwartet Sie die ProAudio Lounge mit vielfältigen Networking Angeboten.

Schwerpunkte des Vortragsprogramms sind aktuelle Trends in der Beschallungsszene, Innovationen rund um Home-Studio-Produktionen sowie exklusive Schulungsmodule des Curriculum des Bildungsstandards SQQ7. Dieser wurde von einer breit aufgestellten Arbeitsgruppe unter der Leitung des VDT entwickelt und definiert Lernziele für die Weiterbildung zur "geprüften Tonspezialist:in“.

Themen des ProAudio College sind unter anderem Hörtraining, physikalische Grundlagen der Akustik, Signalquellen und Signalverarbeitung, Netzwerktechnik und Intercom-Systeme.

Aktuelle Aufgaben in der Beschallungsszene werden im ProAudio College genauso besprochen, wie die neuesten Entwicklungen in der Branche. Aber auch die Kernfragen, die sich jedem Studiobetreiber bei Produktionen stellen, sind Thema ebenso wie Zukunftsszenarien und Tipps für Berufseinsteigerinnen und - einsteiger.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine schriftliche Bestätigung über das erworbene Wissen. Die Vorträge werden teilweise in deutscher und teilweise in englischer Sprache gehalten.

ProAudio Lounge

VDT

In Kooperation mit dem VDT, dem Verband Verband Deutscher Tonmeister e.V., entsteht ein neuer Treffpunkt: Unter dem Namen ProAudio Lounge präsentiert der Verband sich und die ProAudio-Branche in Halle 11 mit einem eigenen Pavillon.

Das Areal bietet eine ideale Plattform, auf der sich VDT-Mitglieder und andere Audio Professionals untereinander und mit den ausstellenden Unternehmen der Branche vernetzen und aktuelle Neuigkeiten erfahren können.

Performance + Production Hub

Performance & Production Hub der Prolight + Sound

In Kooperation mit dem Sample Music Festival.

Das Areal bietet Ihnen kreativen Input rund um den Umgang mit innovativen Sound Tools. Es bündelt Produktpräsentation, Demos, Live-Darbietungen und Workshops mit Artists und Experten bekannter Marken – hinzu kommen beindruckende Live Visual Showcases. Der neue Performance + Production Hub erweitert das Angebot zusätzlich um zukunftsweisende Themen wie Live Remixing und -Looping, Controllerism sowie aktuelle Software und Apps und zeigt die Zukunft digitaler Sound-Kreation.

Im Zentrum des Konzepts steht die Verbindung von Produkterfahrung, Wissensvermittlung und Entertainment. In einem aufwendig über 3.000 qm großen gestalteten Areal direkt in Halle 11.0 stellen Top-Marken ihre Innovationen aus Bereichen wie Mixer und Controller, Digital Audio Workstations, Sampler und Sequencer, Synthesizer, Grooveboxen und Effektgeräte sowie mobilem DJ-Equipment vor.

Visitors at Prolight + Sound

Lernen von den Profis! In vielen Workshops können Sie Ihre Skills rund um Live Remixing und -Looping, Controllerism, Musikproduktion, Syntablism und Beatmaking in exklusiven Trainings-Sessions weiter entwickeln.

In der Music Production Corner treffen Software-Tools auf Midi Controller und Beat Sequencer und die Grenzen zwischen Studioproduktion und Live-Performance verschwimmen. Darüber hinaus gibt es spezialisierte Education-Stationen zu Themen wie Field Recording, Motion Sensors und Live Sound Branding.

Diese Brands sind dabei

Logos der Aussteller des Performance + Production Hubs
Emanuel Satie

In der neuen, 100 m² großen „Live Box“ kann das Publikum Live Performances bekannter Künstlerinnen und Künstler in bester Sound-Qualität erleben, unter anderem von DJ Emanuel Satie, Gitarristin Yasi Hofer, ARKAI, Denise Frey, Dshanna, Escape Kid, Ray-D, Tim Kroker und viele weiteren internationalen Artists.

Darüber hinaus lädt der „Swing Flare Club“ die Messetage über zu Jamsessions ein, bei denen man ohne besondere musikalische Vorkenntnisse gemeinsam Musik machen kann.

Themen wie Musiknotation für modulare Performances (in Kooperation mit SOMA Synths), Live-Demonstrationen im Broadcast-Studio des Hubs, ein Scratch Battle und viele mehr ergänzen das umfangreiche Angebot.   

Live Sound Arena

Live Sound Arena auf dem Frankfurter Messegelände

Auf dem Freigelände der Prolight + Sound vor Halle 11 wird die Live Sound Arena große Bühnenbauten in Idealform und Beschallungsanlagen unter realitätsnahen Bedingungen zeigen.

Folgende Unternehmen freuen sich, Ihnen ihre Produkte auf der großen Bühne der Live Sound Arena zu präsentieren:

  • Harmonic Design
  • CELTO
  • HK Audio
  • KV2 Audio
  • Voice-Acoustic
  • Aura Audio
  • audio zenit Beschallungstechnik

DAS Audio, dBTechnologies und RCF werden ihre Produkte jeweils auf einer eigenen Bühne vorführen.

Unterstützt von:

Kultour Logo
Layher Logo