Überspringen
Networking Lounge
31. März – 3. April 2020 Frankfurt am Main Tickets & Anmeldung

Networking

In der neuen Networking Area in Halle 4.1 finden Sie den optimalen Rahmen für Geschäftsgespräche in ruhiger Atmosphäre. Mit aufwendig gestaltetem Lounge-Konzept, Vortragsbühnen und Gastro-Bereichen schafft sie einen modernen Begegnungsraum für Entscheider auf Besucher- und Ausstellerseite.

Die drei offen gestalteten Vortragsbühnen in der Mitte des Areals sind integrativer Bestandteil der neuen Networking-Area und laden zum Zuhören, Verweilen oder auch zur aktiven Teilnahme an Workshops ein.

Speakers Podium

Der größte Vortragsbereich ist ideal für Keynotes, Panels, branchenspezifische Themen aus Politik und Wirtschaft, Preisverleihungen oder besondere Abendveranstaltungen.

Speakers Corner

Die mittlere Bühne im Vortragsbereich bietet Raum für kleinere Panels, spannende Vorträge und Networking-Veranstaltungen von Branchenverbänden.

Speakers Desk

Der Ort für Workshops und Wissensvermittlungen im kleinen Kreis. Co-Working-Feeling und die unmittelbare Nähe zum Referenten schaffen eine perfekte Arbeitsatmosphäre.

Keynote Speeches

Patrick Woodroffe

Keynote Speech von Patrick Woodroffe powered by Lightpower

Mittwoch, 3.4.19, 12 - 13 Uhr, Halle 4.1  

In diesem Vortrag befasst sich Patrick Woodroffe mit der Politik des Scheiterns. Er erklärt, wie er im Verlauf seiner Karriere mit dem Scheitern umgegangen und die Folgen überstanden hat. Und warum wir alle uns mehr vor dem Scheitern fürchten als den Erfolg zu feiern. Ein Vortrag voller Geschichten über Fehlschläge und Beinahe-Fehlschläge in Patricks langer, glanzvoller Karriere! Nicht verpassen.

Kay Voges

Keynote Speech von Kay Voges

Donnerstag, 4. April, 13 bis 14 Uhr

Theater und Digitalität  

In seinem Vortrag beschreibt Kay Voges seine Arbeit an der Grenze zwischen Schauspieltheater, Bühne und digitalen Medien – und benennt die institutionellen Grenzen für diese notwendige Arbeit im gegenwärtigen Theatersystem. Er stellt auch seine weit vorangeschrittenen Pläne zur Gründung einer „Akademie für Theater und Digitalität“ in Dortmund vor.

Referent: Kay Voges, Regisseur & Intendant des Schauspiel Dortmund und Opus-Preisträger 2019 in der Kategorie Theater – künstlerische und technische Realisation

Career Day

3. April von 15 Uhr bis 16:30 in Halle 4.1, Speakers Corner und Speakers Desk

Ob Instrumentenbauer, Studiotechniker, Verkaufstalente, Marketingprofis oder Bühnenarchitekten  - die Veranstaltungsbranche sucht dringend Nachwuchs.
Der gemeinsame Career Day von SOMM und VPLT findet in der Networking Area statt und bringt Interessierte mit Ausstellern direkt zusammen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In jeweils fünf Minuten präsentieren sich Unternehmen der MI- und Veranstaltungstechnikbranche auf kreative Weise SchülerInnen, Studierenden und Auszubildenden, aber auch Berufstätigen die ggf. an einen Berufswechsel denken. Im Anschluss haben interessierte Bewerber Zeit, individuelle Speed-Dating-Gespräche mit den für sie in Frage kommenden Unternehmen zu führen.

Dabei haben wiederum in max. fünfminütigen Sessions Bewerber und HR-Manager die Chance sich gegenseitig kennen zu lernen. Die besten Bewerber erhalten eine „Wild-Card“ und werden noch auf der Musikmesse / Prolight + Sound zu einem Bewerbungsgespräch am Stand und später an den Standort des Unternehmens eingeladen.

Folgende Unternehmen präsentieren sich vor Ort :
Adam Hall Group, Neu-Anspach; TonePedia GmbH, Bremen; mld – music & light design GmbH, Leonberg, satis&fy AG, Karben; H.O.F. Alutec  Metallverarbeitungs GmbH & Co. KG, Mettingen

Interviews

Daniel Sebastian Knöll, Geschäftsführer von SOMM – Society Of Music Merchants e.V.

Interview mit Daniel Sebastian Knöll, Geschäftsführer von SOMM – Society Of Music Merchants e.V.

Es gibt eine Reihe von Neuheiten, Umstellungen im Konzept und im Programm. SOMM-Geschäftsführer Daniel Knöll zeigt sich im Interview davon überzeugt, dass der eingeschlagene Kurs der Schwestern-Messen Prolight + Sound und Musikmesse stimmt.

Zum Interview
Rosi Marx, European Marketing Manager bei ETC GmbH

Interview mit Rosi Marx, European Marketing Manager bei ETC GmbH

Auf der Prolight + Sound präsentieren die Firmen ETC und High End Systems ihr aktuelles Portfolio. Im Interview erzählt Rosi Marx, European Marketing Manager bei ETC GmbH, über den Messeauftritt – und wie das Unternehmen die Messe als Entertainment- und Informationsplattform nutzt.

Zum Interview

RoundTable: Haben Funkmikrofone und Kameras noch eine Zukunft?

4. April 2019, 14 Uhr, Networking Area Halle 4.1

Auf dem von der Association of Professional Wireless Production Technology (APWPT) veranstalteten Roundtable wird das notwendige Engagement vor und während der Weltfunkkonferenz 2019 diskutiert. Im Vordergrund steht der Erhalt des UHF-Spektrums für entsprechende Anwendungen.

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen