Überspringen
Bühnenbeleuchtung
13. - 16. April 2021 Frankfurt am Main Jetzt informieren

Future Hub / Halle 11.0

Im Future Hub steht der Nachwuchs der Branche im Fokus. Erfahren Sie mehr zu Future Talents, Jobbörse und weitere Nachwuchsthemen auf der Prolight + Sound.

ProMedia

Logo Pro Media

Die Prolight + Sound gewährt einen Blick in die Zukunft der professionellen AV-Medientechnik, Display- und Projektionstechnik sowie Systemintegration. Digital und Interactive Signage, AVoIP, Digital Audio Networking, Projection Mappingund UC&C sind nur einige der Entwicklungen, die die Branche aktuell entscheidend prägen. Die Messe stellt nicht nur die Technologien vor, sondern gibt Ausstellern auch die Möglichkeit, ihre Projekte und Best Practices in Live-Demonstrationen direkt erfahrbar zu machen.

Future Hub

Young Professionals im Mittelpunkt - das neue Areal für den Nachwuchs der Branche.

Finden Sie hier alle Informationen zum Future Hub

Start-up Area

Besucher auf der Prolight + Sound

Die Start-up Area in der Halle 11.0 bietet jungen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Innovationen in einem besonderen Rahmen zu präsentieren. Beim Standbau wird besonderen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt: Elemente wie Alu-Frames, Stoffbespannung, Türen und Wände sowie der Bodenbelag bestehen aus 100 % wiederverwertbarem Material. Der Strom wird von Solar-Anlagen auf dem Dach der Halle 12.0 gewonnen – hinzu kommt die Verwendung emissionsarmer und lösemittelfreier Farben für die Gestaltung der Standrückwande.

Aussteller der Start-Up Area werden

Campus powered by VPLT

Networking Area

Der Prolight + Sound Campus powered by VPLT bietet eine Präsentationsfläche für Hochschulen und Universitäten. Informieren Sie sich in Kürze hier über Ihre Berufs- und Ausbildungschancen in der Eventbranche und nutzen Sie die Prolight & Sound um erste Kontakte in der Branche zu knüpfen.

Weitere Informationen

Career Center - die neue Jobbörse

Jobbörse auf der Prolight + Sound

Das Career Center ist der Meeting Hub zwischen Unternehmen mit offenen Stellen und Fachkräften auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Die in Kooperation mit dem VPLT (Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e.V.) präsentierte Plattform für  Aussteller, legt den Fokus auf die Rekrutierung von gut ausgebildetem Personal. Darüber hinaus können Sie sich dort per Touch Panels über Stellenausschreibungen in der Entertainment-Technology-Branche informieren.

Zur Jobbörse

Networking Lounge

Networking Lounge

Ein Ort zum Entspannen, Fachsimpeln, Kontakte knüpfen: Inmitten des Future Hub lädt die Networking Lounge zu Gesprächen in ruhiger Atmosphäre ein. Zudem gibt es Kaffee und Snacks zum Kraft tanken für einen erfolgreichen Messetag.

Future Talents Day - 13 April

Gesprächssituation auf der Messe

Die Prolight + Sound richtet seit vielen Jahren einen starken Fokus auf die Talente von morgen. Besonders der Future Talents Day ist dabei ein wichtiger Bestandteil zur Nachwuchsförderung. Mit einem vielfältigen Programm, das sich an Auszubildende und Studenten richtet, unterstützt die Messe den Einstieg ins Berufsleben.

Unternehmen können hier gezielt junge Fachkräfte ansprechen und über Karriere-Chancen in ihrer Firma informieren.

Media + Future Stage

In unmittelbarer Nähe des Campus befindet sich die zentrale Vortragsbühne der Halle 11.0. Hier bilden Themen rund um die Karriereplanung eine tragende Säule im Seminarangebot. Das Programm entsteht in Kooperation mit Verbänden, Hochschulen und Unternehmen. Die Teilnahme ist für alle Besucher der Prolight + Sound kostenfrei. Innovationen der professionellen Medientechnik werden hier von den Produktspezialisten der Aussteller sowie Branchen-Insidern vorgestellt

Kooperation mit IABM

iabm Logo

Die IABM (International Trade Association for Suppliers of Broadcast and Media Technology) unterstützt das Rahmenprogramm  in Halle 11.0 mit einer Vortragsreihe rund um innovative AV- und Rundfunk-Anwendungen. Inhaltliche Schwerpunkte sind IP-basierte Übertragungstechnologien, die Interoperabilität zwischen AV-Geräten, die immer komplexer werdende Landschaft konkurrierender Standards und Spezifikationen sowie allgemeine Trends der Medientechnik. Die IABM ist zudem mit einem Messestand in Halle 11.0 vertreten.

Neu: Sonderareal Safety + Security

Gespräch unter Messebesuchern

Zusätzlich finden Sie in Halle 11.0 ein eigenes Areal für Unternehmen rund um Sicherheit auf Veranstaltungen und Arbeitsschutz

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen