Überspringen
Alle Pressemeldungen

Sinus Award 2019 auf der Prolight + Sound: zukunftsweisende Projekte gesucht

15.10.2018

Die Bewerbungsphase für den „Sinus – Systems Integration Award 2019“ ist gestartet. Unternehmen und Professionals der Branche sind dazu aufgerufen, ihre erfolgreichen Projekte auf dem Gebiet der audiovisuellen Kommunikation einzureichen. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Prolight + Sound am 4. April in Frankfurt am Main. Die Anmeldefrist endet am 18. November 2018.

Der „Sinus – Systems Integration Award“ prämiert den wegweisenden Einsatz von AV-Medientechnik und Systemintegrationslösungen. Er wird seit 2004 in wechselnden Kategorien verliehen. Träger des nicht-dotierten Ehrenpreises sind der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e. V. (VPLT), der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. (EVVC) und die Messe Frankfurt. Die Fachjury setzt sich zusammen aus Verbandsmitgliedern, Branchenexperten, Medienvertretern sowie Vertretern der Messe Frankfurt.

2018 zeichnete der „Sinus – Systems Integration Award“ in der Kategorie „Business“ den CFOSpace der Ernst & Young GmbH aus: ein innovativer Kollaborationsraum am Standort Eschborn, der mit Hilfe modernster Medientechnik die vollständig digitale Zusammenarbeit von CFOs und deren Teams ermöglicht. Preisträger waren die Ernst & Young GmbH als Auftraggeber sowie die mit der Realisierung und Planung beauftragte Planungsgesellschaft Harmann, Mathias und Partner.

Auf www.prolight-sound.com/sinus können die Arbeiten mit einer kurzen Erklärung eingereicht werden.

Weitere Informationen zur Prolight + Sound unter www.prolight-sound.com

 

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.400 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 669 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen:

www.messefrankfurt.com |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

 

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen